Verbesserungsprojekte

~ Verbesserungsprojekte ~

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Verein: Schwippe Angler Dagersheim e.V

Bundesland: Baden-Württemberg

Gewässer: Schwippe

Anzahl Teilnehmer: 20

Arbeitsstunden: 100

Insgesamt Müll entsorgt (kg): 1000

Am 14.März 2020 wollen wir zu unserer nächsten Schwippe-Putzete durchstarten. Morgens um 8 Uhr treffen wir uns an unserem Vereinsraum und starten von dort aus mit Kübeln und Säcken sowie Greifzangen und Harken bewaffnet. 5 Gruppen jeweils aus 4 Personen bestehend teilen sich die 3,2km lange Bachstrecke auf und sammeln Müll, Unrat, Plastik, Dosen, Flaschen und alles was rumliegt und nicht dorthin gehört im Wasser und an den Ufern und Wegen rund um das Gewässer. Am Ende werden die gefüllten Müllsäcke entlang des Ufers mit einem Anhänger eingesammelt und fachgerecht entsorgt. Dabei kommen jedes Jahr ca. 3-5 cbm Müll zusammen. Die Jugendgruppe des Vereins macht die gleiche Aktion an diesem Tag an ihrem Pflegegewässer Hulbgraben


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Verein: Sportfischer-Verein Huntlosen e.V.

Bundesland: Niedersachsen

Gewässer: Huntloser Bach

Anzahl Teilnehmer: 4

Arbeitsstunden: 45

Im Huntloser Bach wurde eine Rausche durch Einbringen von Kiesbänken aufgearbeitet und verbessert. Durch den gezielten Einbau von Kiesbänken und Steinen an einer Sohlgleite im Huntloser Bach wurden Aufwuchshabitate für kieslaichende Fischarten erstellt. Die Kiesbänke erstrecken sich über die gesamte Gewässerbreite und haben eine Schichtdicke bis zu 30-40 cm. Das in der Örtlichkeit vorhandene Gefälle der Sohlgleite wird dabei genutzt, um die Strömungsgeschwindigkeit des Gewässers für ca. 20 Meter zu erhöhen, was für eine erfolgreiche Reproduktion bei den Kieslaicher essentiell ist. Durch den gezielten Kies und Steineinbau ist von einer Erhöhung der Tiefenvarianz auszugehen. Es kommt zur Ausbildung von Kolken, Flachwasserbereichen und damit zu einem vielgestaltigen Lebensraum. Projektkosten ca. 1.800 Euro. Finanzierung mit einer Spende der LzO und durch Eigenmittel. Die angegebenen Arbeitsstunden beziehen sich nur auf die Planung u. Baubegleitung. Die eigentlichen Arbeit wurde maschinell durchgeführt.

 


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Verein: Sportfischer-Verein Huntlosen e.V.

Bundesland: Niedersachsen

Gewässer: Landriede bei Westrittrum Gemeinde Großenkneten

Anzahl Teilnehmer: 4

Arbeitsstunden: 50

Ein Sohlabsturz wurde aufgearbeitet und weitere Kiesbetten wurden eingebracht. Durch den gezielten Einbau von Kiesbänken und Steinen, sowie ggf. Totholz wurde zum einen die vorhandene Sohlgleite umstrukturiert und als Rausche aufgearbeitet werden. Zum anderen wurden zwei weitere Kiesbänke unter anderem als Aufwuchshabitate für kieslaichende Fischarten erstellt. Die Kiesbänke erstrecken sich über die gesamte Gewässerbreite und haben eine Schichtdicke bis zu 30-40 cm. Das in der Örtlichkeit vorhandene große Gefälle wird genutzt, um die Strömungsgeschwindigkeit des Gewässers oberhalb der Kiesbänke etwas herabzusetzen, wodurch sich für einen Bereich von ca. 10 - 15 Meter die Wassertiefe von ca. 5 - 10 cm auf 10 - 20 cm erhöht. Damit wird ein Bereich geschaffen in dem sowohl die Kieslaicher als auch Kleinfische wie Mühlkoppe und Stichlinge, Bachflohkrebse und andere Larven bessere Lebensbedingungen haben und besseren Schutz finden. Kosten für das Projekt ca. 3.900 Euro! Finanzierung über Bingo