Verbesserungsprojekte

~ Verbesserungsprojekte ~

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Verein: Fischereiverein Löningen e.V.

Bundesland: Niedersachsen

Gewässer: Hasealtarm

Anzahl Teilnehmer: 10

Arbeitsstunden: 50

Umfangreiche Unterhaltungsmaßnahmen führte der Fischereiverein Löningen an seinem Fischschonbezirk am Bunner Hasealtarm aus. Die bisher als Acker genutzte Fläche war 1992 von einem Landwirt gepachtet und zu einer Gewässerflachzone, die über einen schmalen Kanal eine Verbindung mit dem Hauptgewässer besaß, ausgebaggert worden. So konnten die Fische aus dem Altarm in das wärmere Wasser der Laichzone wechseln. Im Laufe der Jahre war hoher Aufwuchs vor allem aus Erlen und Weiden entstanden, der nicht nur das Kleingewässer beschattete, sondern auch für hohen Laubeintrag und damit Sauerstoffzehrung sorgte. Somit konnte das Biotop seine Funktion als Laichstätte nicht mehr erfüllen. Die notwendigen Abholzungsarbeiten wurden durch eine Gruppe von Vereinsmitgliedern geleistet. Die erforderlichen Bagger- und Transportarbeiten führte ein Unternehmen durch. Zur Verbesserung der ökologischen Verhältnisse erhielt die Laichzone eine bessere Anbindung und wurde auf voller Breite mit dem Altarm verbunden. Zusätzlich wurde der


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Verein: Dwergter Angelgemeinschaft

Bundesland: Niedersachsen

Gewässer: Dwergter Meer

Anzahl Teilnehmer: 5

Arbeitsstunden: 10

Insgesamt Müll entsorgt (kg): 90

Wir sind kein eingetragener Verein, sondern nur eine Angelgemeinschaft. Jedes Jahr sammeln und entsorgen wir regelmäßig all den Müll den die Allgemeinheit am Gewässer hinterläßt. Extra positionierte Müllbehälter werden geleert und alles umliegende eingesammelt und entsorgt. Zu festen Terminen im Jahr wird das ganze Gelände begutachtet und gesäubert. Zudem geben wir Angler regelmäßig Acht darauf das kein Müll herum liegt.

 


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Verein: Dwergter Angelgemeinschaft

Bundesland: Niedersachsen

Gewässer: Dwergter Meer

Anzahl Teilnehmer: 8

Arbeitsstunden: 56

Wir bewirtschaften einen von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Naturteich, der auch für die Öffentlichkeit immer zugänglich ist. Mit den diesjährigen Baumschnittarbeiten haben wir in diesem Jahr einen Naturschutzwall errichtet und alle Hölzer so aufgeschichtet, das es für Angler und Besucher deutlich sichtbar ist, das man den Bereich nicht betreten soll. Das dahinter liegende Gebiet soll den am Wasser lebenden Tieren eine entsprechende Ruhezone bieten. Ein Haubentaucherpärchen hat es in diesem Jahr als sein Brutplatz bestimmt und entsprechend Ihre Jungen groß gezogen. Auch ein Insektenhotel wurde uns zur Verfügung gestellt und entzsprechend am Gewässer positioniert.