Verbesserungsprojekte

~ Verbesserungsprojekte ~

Sonstige Gewässerverbesserung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Verein: Fischereiverein Peiting

Bundesland: Bayern

Gewässer: Deutensee

Anzahl Teilnehmer: 5

Arbeitsstunden: 10

Wir haben aus Baustahlmatten und Weihnachtsgirlanden sog. Zandernester gebaut und im See ausgebracht. Nach der Laichzeit sammeln wird die Nester wieder ein und reinigen sie für den Einsatz im nächsten Frühjahr.

 


Gewässerreinigung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Verein: Hechtlinge e.V:

Bundesland: Brandenburg

Gewässer: Ruppiner Kanal

Anzahl Teilnehmer: 6

Arbeitsstunden: 12

Insgesamt Müll entsorgt (kg): 40

Müllsammeln am Kanal 27.02.2021


Renaturierung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Verein: Fischereiverein Löningen e.V.

Bundesland: Niedersachsen

Gewässer: Merschsee

Anzahl Teilnehmer: 5

Arbeitsstunden: 10

Zu einer weiteren Aktion für den Charaktervogel des Fischereivereins Löningen, den Eisvogel, trafen sich Vereinsmitglieder des Löninger Ornithologen Hermann Dirks am Baggersee in der Münzebrocks Mersch. Mittlerweile ist das die vierte Bruthilfe, die der Verein für den Eisvogel geschaffen hat. Nach einem Biotop an der Hase, an seinem vereinseigenen Teich in Ehren und einer ersten Bruthilfe an diesem See im Jahr 2013 wurden jetzt geeignete Steilwände abgestochen, in denen der Vogel seine ca. 50 bis 80 cm tiefen Brutröhren anlegen kann. Auch wenn viele Menschen noch nie einen Eisvogel gesehen haben, an der Hase und ihren Nebengewässern kommt er noch regelmäßig vor. Auch für den Merschsee gibt es Brutnachweise. Auch die Totholzaktionen, die an diesem Gewässer von den Anglern mehrfach durchgeführt wurden, haben dem hübschen Vogel geholfen. So bieten ihm die ins Wasser gelegten Bäume Ansitzmöglichkeiten, von denen aus er seine Beute machen kann. In Deutschland gilt der Eisvogel nach dem Bundesnaturschutzgesetz als „streng geschützte Art“. Amtliche Quellen schätzen der Bestand in Deutschland derzeit auf etwa 5.600 bis 8.000 Brutpaare.